„Eventstandort Hamm“ 2017 bei „Best of events“

Vertreter der Hammer VeranstaltungslocationsAm 18. und 19. Januar 2017 präsentieren sich bei der „Best of events international“, die führende Fachmesse für Erlebnismarketing und Jahres-Opening der Event-Branche, mehr als 400 Aussteller den Fachbesuchern in den Dortmunder Westfalenhallen. Erstmalig dabei ist der „Eventstandort Hamm“, ein neues Hammer Partner-Netzwerk, das die Stadt Hamm als Veranstaltungsort bekannter machen möchte.

Breites Spektrum an Locations

Das Netzwerk „Eventstandort Hamm“ sieht in der Stadt Hamm einen guten Standort für Eventagenturen, Firmen und Veranstalter. Hamm sei Über die Autobahnen A1 und A2 und mit einem für das Ruhrgebiet und Rheinland wichtigen ICE-Hauptbahnhof für Kunden gut erreichbar. „Genau diese Gemeinsamkeiten können wir bei der Messe gebündelt präsentieren und so bestehende, aber auch neue Kunden auf Hamm als attraktiven Eventstandort aufmerksam machen“, sagt Christoph Dammermann, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Hamm, über die Zusammenarbeit der Netzwerkpartner. Ein weiterer Standortvorteil sei das Angebot an Tagungs- und Veranstaltungsräumlichkeiten, die von der Industriehalle bis zum Kleinkunst-Café, über eine Arena und großen Sitzungssälen, bis hin zu Sport- und Wettkampf-Stätten reichen, heißt es in einer Mitteilung der Wirtschaftsförderung. Folgende Locations sollen am Messe-Stand der Hammer Netzwerkpartner zur „Best of events“ vorgestellt werden: die Alfred-Fischer-Halle, der Gerd-Bucerius-Saal, das Kurhaus Bad Hamm, das Maximare, der Maximilianpark Hamm, die Westpress-Arena und die Zentralhallen. Zudem gehören Getränke Krietemeyer, das Stadtmarketing Hamm und die Wirtschaftsförderung Hamm dem Eventnetzwerk an. „Wir nutzen die Messe seit Jahren als Besucher, um uns über aktuelle Trends im Veranstaltungsbereich zu informieren. Dieses Mal wollen wir vor Ort Kontakte pflegen und natürlich neue Kunden aktiv ansprechen“, so Alexandra Schapals vom Maximilianpark Hamm. „Im Paket mit einer organisierten Stadtführung oder einem Fahrradausflug durch die Lippeaue hat Hamm einiges als Mehrwert zu bieten. Wer hat schon den zweitgrößten Hindutempel Europas in der Stadt?“, ergänzt Andrea Kuleßa vom Stadtmarketing.

Website liefert Überblick

Durch die räumliche Nähe sind natürlich besonders Unternehmen aus Hamm und der Region, Entscheider und Interessierte eingeladen, sich beim Messe-Besuch in entspannter Atmosphäre gebündelt über die verschiedenen Event-Angebote in Hamm zu informieren. Auf dem gemeinsamen Messestand machen die Teilnehmer entsprechend Werbung für sich – und gleichzeitig für Hamm als aufstrebenden Eventstandort. Die Wirtschaftsförderung Hamm koordiniert dazu nicht nur die Aktivitäten in der Messehalle, sondern hat auch eine eigene Internetpräsenz aufgebaut: Unter eventstandort.nrw liefern alle Partner durch anschauliche Bilder einen ersten Eindruck der Locations. Interessierte finden dort grundlegenden Informationen auf einen Blick und gelangen schnell auf die jeweiligen Online-Angebote der Partner.

Bildnachweis:

  • Vertreter der Hammer Veranstaltungslocations: © Wirtschaftsförderung Hamm

Über Hamm.Online

Hamm.Online ist ein Stadtportal der seit 1998 im westfälischen Hamm ansässige Internetagentur REIMEDIA GmbH. Ihre Schwerpunkte sind Business-Websites, E-Commerce, Content-Management, Social-Media, Tracking, Monitoring, Erfolgssteigerung und City-Portale.